Sd.Kfz.223 Leichter Panzerspähwagen (Fu) (35268 Tamiya 1:35)

Den Bausatz von Tamiya gibt es zwar schon sehr lange auf dem Markt, er übt auf mich aber nach wir vor einen besonderen Reiz aus. Der Bau ging recht zügig voran. Ergänzt habe ich einige Fotoätzteile von Eduard und einige Reservekanister aus der Ersatzteilkiste. Nach einer Grundierung mit Panzergrau (Tamiya), wurden einige Bereiche mit Maskol (Humbrol) abgedeckt, um abgeplatzte Farbe darzustellen. Es folgte ein Lackierung mit verschiedenen Sandtönen.

Nach einer Trockenzeit von mindestens 24 Stunden wurde das Maskol wieder entfernt und die Alterung mit verdünnten Ölfarben vorgenommen. Details hob ich durch Trockenmalen mit Humbrol-Farben hervor.

Nach Aufbringen der Abziehbilder auf hochglänzend vorbehandelten Flächen erfolgte eine komplette Versiegelung mit Mattlack. Zum Schluss wurde das Modell noch mit Pigmenten eingestaubt.