SA-2 Guideline Missile on Transport trailer (00204 Trumpeter – 1:35)

Das Zugfahrzeug ZIL-157 wurde von 1956-1962 vom Hersteller Sawaod Imeni Lichatschowa in der der Sowjetunion entwickelt und hergestellt. Bei vielen Armeen des Warschauer Paktes und deren Verbündeten war der ZIL-157 ein Standardfahrzeug. Auf Basis des Dreiachsers gab es viele Varianten, u. a. als Pritsche, Koffer oder Sattelschlepper.

Das SAM (SA-2) Raketensystem wurde ab 1957 bei der russischen Luftverteidigung eingeführt. Eingesetzt wurde das System auch von der nordvietnamesischen Armee im Vietnamkrieg (1965-1973) und im Nahen Osten von der Ägyptischen Armee (1970-1973).

Mein Modell zeigt ein Fahrzeug der ägyptischen Armee während des Yom Kippur Krieges 1973.

Nach Öffnen des Kartons wird man fast von der Vielzahl der Teile erschlagen. Ich besorgte mir noch einen entsprechenden Ätzteilesatz von Voyager, der das Modell doch sehr aufwertet. Leider zeigen diverse Teile einiges an Auswerferstellen, die den Baufortschritt erheblich verzögern. Die Voyagerteile kamen hauptsächlich am Trailer zum Einsatz.

Lackiert habe ich den Zil-157 mit Tamiya Desert Yellow (XF 59) und Dark Green (XF 61). Der Trailer bekam einen Überzug mit Desert Yellow (XF 59). Die Rakete lackiert ich mit Humbrol Hellgrau (147). Vor dem Auftragen der Decals bekam die Rakete noch einen Überzug mit Klarlack. Das Aufbringen der Decals auf der Rakete gestaltete sich sehr schwierig. Schon beim Einweichen im Wasser rissen sie in kleine Teile. Bis auf einen Beschriftungshinweis habe ich alle aufbringen können. Eine irrsinnige Puzzlearbeit. Den Fahrwerksbereich staubte ich mit Tamiya Buff (XF 57) ein. Nach ausreichender Trockenzeit folgte ein Washing mit Ölfarben. Farbabplatzer stellte ich mit Vallejo Flat Brown (984) und einem 000-Pinsel dar. Zum Schluss folgte noch eine Behandlung mit Pigmenten von Mig und eine Versiegelung mit Mattlack von Humbrol.